Veranstaltung "Innere Sicherheit in NRW" am 13.09.2018.

Abendveranstaltung: "Innere Sicherheit in NRW", 13.09.2018

Abendveranstaltung "Innere Sicherheit - Ziele und Maßnahmen für NRW"

 

     Donnerstag, 13.09.2018 – 19:30 Uhr 

     im Lindgart Hotel, Lindenstraße 52, 32423 Minden

 

Nach der Sommerpause möchten wir Sie herzlich einladen zu unserem nächsten Veranstaltungsabend - dieses Mal mit MdL Marc Lürbke, Innenpolitischer Sprecher der FDP- Landtagsfraktion in Düsseldorf.  

 

Ob organisierte Kriminalität, z.B. im Bereich Drogenhandel, Geldwäsche, Menschenhandel, kriminelle Familienclans in den Ballungsräumen oder Terrorabwehr – die Herausforderungen für Behörden, Polizei und Verfassungsschutz sind erheblich. Berichten zufolge gibt es in NRW mehr islamistische Gefährder als in jedem anderen Bundesland. Der Verfassungsschutz NRW hat ein sog. Schwesternnetzwerk von ca. 40 islamistischen Frauen mit umfangreichen Aktivitäten (u.a. einige hundert Facebook-Follower) im Visier. 

 

Mehr dazu und aktuelle Informationen aus erster Hand an diesem Abend. Die Veranstaltung ist öffentlich. Auch Ihre Freunde sind uns willkommen. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

 

Wir würden uns freuen, auch Sie an diesem Tag begrüßen zu können und bitten um Ihre baldige Anmeldung. Auch Ihre Freunde sind uns herzlich willkommen.

Fr

07

Sep

2018

Multifunktionsarena - Weniger wäre mehr

Nein zur Multifunktionsarena –

Ja zur PPP-Variante mit kleiner Lösung

 

Die FDP Minden lehnt die Pläne für eine Multifunktionsarena nach wie vor ab, da die daraus resultierenden Haushaltsbelastungen für nicht vertretbar gehalten werden. Neben den Standortfaktoren stellt die vorgesehene Nutzung als Sportarena (Handball) ein erhebliches Vermarktungshemmnis dar. Die anzustrebende längerfristige Buchung entsprechender Hallenkapazität über Veranstaltungsagenturen und Unternehmen für eigene Anlässe wird durch die Abhängigkeit von kurzfristig wirksam werdenden Spielplänen der Handball-Bundesliga vor erhebliche Probleme gestellt. 


mehr lesen

Sa

21

Jul

2018

Multihalle - Abschied auf Raten oder neuer Ansatz?

„Wir wissen noch nicht wie und was, aber das ganz entschlossen“ so oder ähnlich hörte sich die Argumentation der Befürworter dieses Projekts von CDU und SPD in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag an. 

 

Wenn nun unter Mitwirkung der beiden Fraktionsvorsitzenden von CDU und SPD in den nächsten Monaten der Versuch unternommen wird, durch weitere Gespräche mit Kreis und Wirtschaft doch noch zu einem vertretbaren Finanzierungsmodell zu kommen, dann fragt man sich, warum das bis dahin nicht möglich war. Bei anderen kreisangehörigen Kommunen scheint die Ablehnung zuzunehmen. Während des kürzlichen Stadtgesprächs meinte der Landrat, dass Minden ja vielleicht noch einmal einen ´kräftigen Schluck aus der Pulle´ nehmen könne. -  Auch das war ein Signal. -


mehr lesen

Do

14

Jun

2018

Liberaler Treff mit Jens Gnisa - Das Ende der Gerechtigkeit

Foto (von links): Hartmut Freise (FDP-Stadtverbandsvorsitzender), Jens Gnisa (Vorsitzender Deutscher Richterbund)

 

Jens Gnisa - Das Ende der Gerechtigkeit - Ein Richter schlägt Alarm

  

"Das Ende der Gerechtigkeit" - der Autor des gleichnamigen Buchtitels, Jens Gnisa, Vorsitzender des deutschen Richterbundes und Direktor des Amtsgerichts Bielefeld, sprach auf Einladung der Freien Demokraten im Mindener Lindgart Hotel über den Rechtsstaat, das Asylrecht und überlastete Gerichte. 

mehr lesen

Teilen mit: