Gründung "Die liberale Fraktion" (DLF), Juni 2014

Liebe Mitglieder und Freunde der FDP Minden,

 

mit einem klar strukturierten Wahlprogramm sind wir in den Wahlkampf gegangen. Eine intensive, wie ich meine, gelungene Plakatierung, sowie eigene Wahlflyer, Anzeigen in Print- und Online-Medien sorgten für eine durchgängige Kommunikation in bisher nicht gekanntem Umfang. Dafür sind wir allen Unterstützern sehr dankbar. Ohne sie wäre das nicht möglich gewesen. Trend, geringe Wahlbeteiligung und intensiver Wettbewerb aus dem gesamten bürgerlichen Spektrum haben dennoch für starke Verluste gesorgt. 

Konsequenzen für die Ratsarbeit 

Mit zwei Sitzen im Rat hatten wir zwar Fraktionsstatus, aber mehr nicht. Deshalb wurde nach reiflicher Überlegung und intensiven Gesprächen gemeinsam mit Vertretern von BBM und Piraten eine Viererfraktion gebildet, um damit ein größtmögliches Maß an Handlungsfähigkeit zu gewinnen - Die Liberale Fraktion. Große inhaltliche Übereinstimmung und klare kommunale Ausrichtung des beschlossenen Handlungsrahmens bilden Grundlage und Leitplanken der gemeinsamen Arbeit. Jetzt gilt es, durch solide Arbeit zu überzeugen

 

Gleichzeitig gilt es, darauf zu achten, dass wir mit der Arbeit das Liberale Profil schärfen und die FDP in Minden wieder stärken. Das Potential ist vorhanden. Dieses gilt es, zu erobern.Dazu müssen wir uns neu aufstellen und konsequent ausrichten. Mit klaren Positionen, die wir ebenso klar vertreten. Sympathisch, aber nicht dogmatisch. Ein einfaches „Weiter so“ reicht dazu nicht aus. Mit der Neuwahl des Vorstands im Januar wurde ein erster wichtiger Schritt unternommen. Diesem müssen jetzt weitere folgen. Sie können uns dabei mit Ihren Überlegungen und Anregungen helfen, die FDP in Minden zu einer lebendigen, verlässlichen Kraft der bürgerlichen Mitte zu machen. Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen. 

 

Mit besten Grüßen 

Ihr Hartmut Freise 

FDP Stadtverbandsvorsitzender

 

Teilen mit: