Hartmut Freise verlässt "Liberale Fraktion"

Foto: Jörgen Happel (FDP), Frank Tomaschewski (Piraten), Hartmut Freise (FDP)

 

Minden, 20.02.2018, Pressemitteilung des FDP Stadtverband Minden. 

 

Hartmut Freise verlässt „Liberale Fraktion“ - Mit ihm gehen 6 Sachkundige Bürger

    

Der FDP-Stadtverordnete Hartmut Freise hat aus den Meinungsverschiedenheiten der vergangenen Wochen persönliche Konsequenzen gezogen und verlässt mit sofortiger Wirkung die „Liberale Fraktion“, die damit nur noch aus dem zweiten FDP-Stadtverordneten Jörgen Happel und Frank Tomaschewski (Piraten) besteht.

Hartmut Freise, im Januar einstimmig erneut zum Stadtverbandsvorsitzenden gewählt, hat inzwischen gegenüber dem Bürgermeister seinen Austritt aus der Fraktion erklärt und wird die Ratsarbeit zukünftig als fraktionsloser Stadtverordneter fortführen. Mit ihm erklärten auch sechs sachkundige Bürger ihren Austritt aus der Fraktion. Es handelt sich ausnahmslos um FDP-Mitglieder, die zuvor Happels Weigerung zum Vollzug des vereinbarten Wechsels im Fraktionsvorsitz in einem persönlichen Aufruf scharf kritisiert hatten.

 

In einer gemeinsamen Erklärung der drei stellvertretenden FDP-Stadtverbandsvorsitzenden und des Schatzmeisters heißt es dazu:

 

„Wir bedauern es sehr, dass die beiden FDP-Stadtverordneten nicht mehr einer gemeinsamen Fraktion im Rat angehören. Der nun erfolgte Austritt von Hartmut Freise und weiterer Mitglieder der Fraktion war für uns jedoch eine Frage der Konsequenz. Wir werden ihn in seiner neuen Rolle im Rat nach Kräften unterstützen und gleichzeitig gemeinsam auch weiterhin daran arbeiten, unser Profil zu schärfen – mit klaren Positionen, Bürgernähe und Verlässlichkeit.“

 

FDP Stadtverband Minden 

Der Vorstand

 

Teilen mit: